Qualitativer Kaffeegenuss zu fairen Preisen. Wir passen unsere Preise an die veränderte Marktsituation an. Mehr erfahren

Qualitativer Kaffeegenuss zu fairen Preisen

Wir passen unsere Preise an die aktuelle Marktsituation an

Hamburg, 13. Oktober 2021 – Der tägliche Kaffeegenuss ist in unserem Alltag fest verankert. Ob Zuhause, im Café oder im Büro – je nach Vorliebe ist Kaffee in ausreichender Menge vorhanden. Die meisten Menschen kennen gerösteten Kaffee, nicht aber Rohkaffee, der vielen verschiedenen Widrigkeiten standhalten muss, bevor er von den Röstern verwendet werden kann. In den letzten Jahren hat sich bereits abgezeichnet, dass die klimatischen Veränderungen große Herausforderungen für die Kaffeepflanze mit sich bringen. Dieses Jahr sind die Auswirkungen verheerend. In Brasilien führte eine Frostwelle und darauffolgend ausbleibender Regen zu erheblichen Schäden in wichtigen Anbauregionen. In diesem Jahr wird davon ausgegangen, dass die Ernte in Brasilien deutlich kleiner ausfällt. Da Brasilien das größte Anbaugebiet für Kaffee ist und die Ernte in Brasilien den weltweiten verfügbaren Kaffeebestand maßgeblich beeinflusst, führt die diesjährige Entwicklung zu einem massiven Anstieg der Rohkaffeepreise weltweit (siehe Preisentwicklung Robusta Abbildung 1 und Arabica Abbildung 2). Darüber hinaus haben sich Transport- und Frachtkosten teilweise verdreifacht.

Diese Preisentwicklung hat auch eine unmittelbare Auswirkung auf uns. Da wir unseren Erfolg auch mit einem langfristigen und nachhaltigen Wirtschaften unserer Kaffeebauern verbinden, haben wir schon immer höhere Prämien gezahlt als marktüblich. Genau dieses Niveau und diese Qualität wollen wir beibehalten, weswegen wir die Preise unserer Kaffees ab dem 1. November 2021 erhöhen. Die aktuelle Preisliste und die UVPs sind diesem Schreiben beigefügt.

Auch bei unseren Tees müssen wir die Preise anpassen, da sich die Einkaufskonditionen unserer Lieferanten erhöht haben. Diese Preiserhöhung wird maßgeblich durch die deutlich gestiegenen Frachtkosten verursacht.

Wir arbeiten sehr transparent und mit langjährigen Partnerschaften. Hier stehen Vertrauen und gegenseitige Wertschätzung mit an oberster Stelle. Die steigenden Kosten der letzten Jahre haben wir innerhalb des Unternehmens abgedeckt. Jetzt ist es jedoch an der Zeit ebenso transparent, wie man es von uns kennt, die Preiserhöhung für unsere Produkte offen an unsere Kunden zu kommunizieren. Das gute Verhältnis zu unseren Kunden und deren Wertschätzung für unsere Röstungen, die in Handarbeit auf der Elbe entstehen, lässt uns hoffen, dass dieser Schritt bei unseren Kaffee- und Tee-Zielgruppen auf Verständnis trifft.

Abbildung 1: Preisentwicklung Robusta
€/Kg
Abbildung 1: Preisentwicklung Arabica
€/Kg